Warnstufe 1 in Niedersachsen

Bitte die aktuellen Corona-Regeln einhalten

In unserem Hallenbad Northeim gelten die üblichen Öffnungszeiten. Eine vorherige Reservierung ist nicht erforderlich und auch nicht möglich.

Dennoch sind während der Corona-Pandemie beim Besuch des Schwimmbades und der Saunalandschaft einige Regeln zu beachten. Grundlage hierfür ist die am 24.11.2021 in Kraft getretene Neufassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung. In diesem Zusammenhang ist die momentan gültige Warnstufe bedeutungsvoll.

Aktuell gilt Warnstufe 1 landesweit für das Land Niedersachsen
(Stand: 24.11.2021)


2G - Regel

Das Schwimmbad und die Sauna kann nur besuchen, wer vollständig geimpft ist oder als genesen gilt.

Ein entsprechender Nachweis ist zusammen mit einem Lichtbildausweis bei der Einlasskontrolle vorzuzeigen.

Folgende 2G-Nachweise sind möglich:

  • Geimpft: Vorzuweisen ist ein Impfnachweis gemäß § 2 Nr. 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung (SchAusnahmV) vom 8. Mai 2021.
    Als Nachweis werden akzeptiert der Impfpass, ein digitales Impfzertifikat oder die offizielle EU-Impfbescheinigung vom Arzt oder Impfzentrum. Wichtig: Der vollständige Impfschutz muss vorliegen.
  • Genesen: Es ist Genesenennachweis gemäß § 2 Nr. 5 SchAusnahmV vorzulegen.
    Demgemäß ist ein Genesenennachweis ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt ist und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt. 


Ausgenommen von dieser Nachweispflicht sind:

  • Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, da sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Testkonzepts bzw. eines entsprechenden Testkonzepts für Kindertagesstätten regelmäßig getestet werden.
  • Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen. Personen mit medizinischer Kontraindikation und Personen in klinischen Studien, die sich nicht impfen lassen dürfen, müssen allerdings den Nachweis eines negativen Tests vorlegen. Dies können Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests einer zugelassenen Teststelle (Leistungserbringer nach § 6 Absatz 1 der Coronavirus-Testverordnung) sein. Antigen-Schnelltests dürfen maximal 24 Stunden alt sein, PCR-Tests sind maximal 48 Stunden gültig.

 

Kontaktpersonen-Nachverfolgung

Zur Sicherstellung einer erforderlichen Kontaktpersonen-Nachverfolgung bei SARS-CoV-2-Infektionen müssen Gäste des Hallenbades Northeim registriert werden.

Die Kontaktdatenerfassung erfolgt in der Regel digital über die Luca-App. Alternativ ist vor Ort ein Formular auszufüllen. Um das Papieraufkommen gering zu halten, wird das Formular nicht auf dieser Internetseite als Download bereitgestellt.


Maskenpflicht

Im Hallenbad Northeim ist bei der Eingangskontrolle sowie im Foyer bis zum Umkleidebereich eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen.

Der Nassbereich und die Saunalandschaft können ohne diese Mund-Nasen-Bedeckung genutzt werden.

Ungeachtet dessen sind beim Besuch des Hallenbades Northeim die gängigen Abstands- und Hygieneregeln zu beachten.

Alles für Sie. Alles unter einem Dach.

  • EINZIGES 50 METER SCHWIMMBECKEN IN SÜDNIEDERSACHSEN
  • WASSERSPIELGARTEN FÜR KLEINKINDER
  • SAUNALANDSCHAFT
  • IDEALE ÖFFNUNGSZEITEN FÜR FRÜHSCHWIMMER